Metzgerei und Wurstwaren Balestri: das alte Wissen der toskanischen Tradition

Vor unseren Generationen haben schon die „alten“ Metzger ihre Geheimnisse der Fleischverarbeitung weitergegeben. Nun haben wir das Zeugnis aus diesen Erfahrungen in die Hand genommen

Antike Fleischerei

Schon vor 1956 haben sich viele Generationen aus der Familie Baroni in der Verwaltung dieser historischen Fleischerei abgewechselt. Seit 1956 hat Ezio Metzgerei geführt und er hat mit der Tradition dieser „ antiken“ Metzger weitergemacht. Aber immer auf die beste Qualität des Fleisches achtend, hat er selbst Rinder nur aus der Gegend und nur von Züchtern seines Vertrauens ausgesucht und gekauft. Diese Tradition führt seit 1989 Davide Balestri mit seiner Frau Federica weiter

Qualität vor allem

Die Erhaltung des traditionellen Produktes und die Aufbewahrung und Erhaltung der „Geheimnisse“ der Fleischverarbeitung sind die wichtigsten Eigenschaften dieses Geschäftes. Das darauf Achten, vor allem Fleisch von Rindern, die direkt aus der Gegend stammen, zu verarbeiten, ist schon immer die Basis gewesen, um Fleisch bester Qualität und Wurstwaren mit einem einzigartigen, harmonischen Geruch zu erhalten.

Wir erwarten Euch…

Wir erwarten Euch, um das Ergebnis, aus unseren Geheimnissen der Verarbeitung zu kosten: Wurstwaren mit dem typischen, intensiven und appetitanregenden Geruch, die berühmte Sülze von Ezio, unsere Fertiggerichte und die ausgezeichneten Steaks!

Wir haben an jedem Wochentag von 08:00 bis 13:00 Uhr und von 16:15 bis 20:00 Uhr geöffnet und am Mittwochnachmittag geschlossen.

Macelleria Balestri erschien im nationalen Fernsehen Canale 5

Aus der alten Tradition unserer Arbeit ...

In unserer Metzgerei sind einige Arbeitswerkzeuge aus den 70er Jahren ausgestellt, die zum berühmten Norcino Carpita von Lari (Spitzname Moor) gehörten.

... auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen und Aromen: Salami mit Lari Cherry

Eines unserer Rezepte zur Verbesserung des Territoriums und seiner Kirsche.

Zutaten und Verfahren:

grob gehacktes Schweineschulterfleisch (60%) und Schweinebauch (40%); Das gewürfelte Schmalz wird nicht wie im toskanischen hinzugefügt. Kirschen in Alkohol werden hinzugefügt (da sie frei von Konservierungsstoffen sind und den Geschmack nicht verändern) und Festa-Likör, ein Lari-Likör aus Kirschen. Kirschen und Likör ersetzen den Wein, der ursprünglich in Salami eingelegt wurde. Einmal gefüllt, wird es mindestens einen Monat lang gedünstet und gewürzt, dann kann es genossen werden.

Salami von wunderschöner rubinroter Farbe: Sie können keine Kirschen sehen (wenn nicht ein paar kleine Fragmente), aber Sie können einen leichten Nachgeschmack von Likör spüren.