Autor: aeb4mba

Mallegato

Mallegato

Mallegato, Biroldo, Buristo

Es ist eine typisch toskanische Wurst. Der Name variiert je nach Standort. Ursprünglich wurde es als Eisen- und Eiweißquelle konsumiert, daher ein empirisches Mittel bei verschiedenen Mängeln und Schwächen. Es wird mit Blut und Schweinefett, Sultaninen, Knoblauch, Salz und Gewürzen gekocht und gemahlen, in den Magen des Schweins gestopft.

Schweineschmalz

Schweineschmalz

Schweineschmalz

Schweineschmalz wird mit Rosmarin, Wacholderbeeren, Knoblauch, Nelken, Zimt und Pfeffer mit Volterra-Salz eingelegt. Nach 6 Monaten:
– weiß bis leicht rosa
– mit einem Duft nach aromatischen Kräutern und Gewürzen,
– mit einem delikaten und leckeren Geschmack zum richtigen Zeitpunkt.

Putenbrust

Putenbrust

Putenbrust

Putenbrust mit Speck oder Bratwurst oder Kochschinken und Schmelzkäse oder Speck oder Speck aus Colonnata oder Bratwurst mit Pilzen oder noch ganz viele andere Ideen.

Hamburger

Hamburger

Hamburger

Hamburger aus Rindfleisch oder Geflügelfleisch (Huhn oder Truthahn) mit Spinat und Schmelzkäse.

Hähnchen

Hähnchen

Hähnchen

Der Freiland – Hahn gewürzt und fertig zum Kochen. (vakuumverpackt)
(Im Kühlschrank aufbewahren bei 0° / 4° Grad)

Würzmittel

Würzmittel

Das Würzmittel von Davide Balestri ist nützlich in der Küche, um das normale Salz zu ersetzen und gibt den Speisen einen ausgewogenen Geschmack.
Ideal für Geflügel, Lamm oder Schweinefleisch

Zutaten: Salz, Rosmarin, Salbei und Pfeffer

Finocchiona

Finocchiona

Photo: Helge Høifødt

Finocchiona

Eine typisch toskanische Wurstware und wird aus Schweinehack, das mit Fenchelsamen und Rotwein aromatisiert wird, hergestellt. Es ist eine weiche Wurstart, normalerweise mit magerem und fettem Schweinebauchfleisch hergestellt, es wird ein Gehäck mittlerer Größe gemacht und wird dann gesalzen und aromatisiert mit eben Fenchelsamen, Pfeffer, Knoblauch und Rotwein.

Unser Schinken

Unser Schinken

Unser Schinken

Die Herstellung unseres Schinkens ist möglich durch unseren Respekt und Engagement was die Esstradition der Toskana betrifft. Die Schweine werden nur ausgesucht, wenn sie in der Toskana oder in den Regionen Norditaliens und im Zentrum geboren, aufgezogen und geschlachtet wurden. Es werden nur frische Schenkel verwendet (keine gefrorenen oder anderswie haltbar gemachte Schenkel sind zugelassen) und die Verarbeitung wird nur bei uns in der Fleischerei gemacht.
Das Salzen wird im Trockenverfahren gemacht und zwar mit Meersalz, Pfeffer und natürlichen Aromen, die typisch sind für die Toskana. Der Geschmack, der dabei entsteht, ist der charakteristische des schon berühmten Prosciutto Toscano DOP.

Der Schinken ist einer der feinsten und geschmackhaltigen Wurst – und Fleischwaren der toskanischen Tradition. Er enthält viele Proteine und ist gut verdaulich. Voller Geschmack, würzig, reich an antiken Aromen, der Schinken der Fleischerei Balestri wird aus dem frischen Schenkel hergestellt von Schweinen aus toskanischen Viehzüchtereien, das Gewicht ist nicht unter 10 kg, getrimmt und gesalzen mit einer Salzmischung (von den Salinen von Volterra), Pfeffer, Knoblauch und natürliche Aromen (Zimt und Muskat).
Die Lagerung erfolgt in gut durchlüfteten Räumen für 10 bis 12 Monate.
Nach der Lagerung wird er nicht allzu dünn aufgeschnitten und kann als Vorspeise, mit Melone und Feigen, Salaten, ersten Gängen oder Hauptgängen oder allein oder für Pizza oder Brote verwendet werden
Ein typisches Produkt aus der toskanischen Tradition, das in ganz Italien geschätzt wird.

Speck (Rigatino)

Speck (Rigatino)

Speck (Rigatino)

Der klassisch toskanische Speck Der klassisch toskanische Speck wird aus dem Schweinebauch gemacht und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer gewürzt und erst nach zirka 4 Monaten ist er fertig. Die Konsistenz hängt von der Lagerzeit ab.
Die Besonderheit dieses Produktes liegt und den Gewürzen und der Herstellungstechnik, die seit uralten Zeiten unverändert geblieben ist. Der Speck wird als Antipasto verwendet, zusammen mit Brot und Käse und Rotwein oder man grillt den Speck und isst ihn zusammen mit einem frischen Salat, oder nur mit Brot oder zusammen mit den Vorspeisen.